#22 Ungewohntes zum Schluss

Heute ist mein letzter Arbeitstag vor den Weihnachtsferien und ich wurde zu etwas Ungewöhnlichem gebucht. Die Schülerinnen und Schüler einer Schule haben sich gewünscht, dass sie einen Tag lang das Handy in der Schule benutzen dürfen. Die Direktorin der Schule ist diesem Wunsch nachgegangen und hat mich als Saferinternet-Trainerin dazugebucht. Wir haben vereinbart, dass einige Themen vorkommen sollten, nur nachdem Weihnachten und der Tag an sich viel mit Wünschen zu tun haben, durften sich die Kids an dem Tag auch die Themen wünschen.

Oh oh, was erwartet mich heute wohl? Heute bestimmen die Kids das Programm.

Oh oh, was erwartet mich heute wohl? Heute bestimmen die Kids das Programm.

Grundsätzlich fällt mir sowas leicht, da ich eine gute Einschätzung habe, was sich die Jugendlichen wünschen und doch wurde ich von den tatsächlichen Wünschen überrascht. Jeder bekam einen Zettel und durfte auf jeder Seite einen Wunsch äußern. In der ersten Gruppe war eindeutig die App Snapchat das Hauptgesprächsthema. Dabei ging es vor allem um die versendeten Schnapschüsse, wer die aller sehen kann, wo die gespeichert werden und was alles passieren kann. In der zweiten Gruppe ging es um mehrere Themen gleichzeitig: YouTube, Sicherheit im Internet, WhatsApp und Pornografie. Vor allem worauf man aufpassen muss und wie man sich schützen kann, waren die häufigsten Fragen.

Es waren wirklich interessante vier Stunden und zu meiner Freude, darf ich an meinem ersten Arbeitstag 2016 wieder an diese Schule und mich von den Themen der Schülerinnen und Schüler überraschen lassen. Bis morgen 🙂

Liebe Grüße
Patricia

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*